Gartenpflege

Unser Leistungsspektrum bei Schnittmaßnahmen: | Das Vertikutieren | Die richtige Rasendüngung | Düngermengen und Vorgehensweise |

   

Baum- und Gehölzschnitt

Der fachgerechte Schnitt von Bäumen und Gehölzen ist uns ein wichtiges Anliegen. Leider verwechseln immer mehr sogenannte 'Experten' das Bedienen einer Heckenschere mit dem Können einen Strauch oder Baum richtig zu schneiden.

Je nach Wuchsform und Baumart müssen viele Gehölze ganz unterschiedlich geschnitten werden. Auf dieses Wissen legen wir gerade bei der Ausbildung großen Wert.

 
 
   

Unser Leistungsspektrum bei Schnittmaßnahmen:

  • fachgerechter Kronenrückschnitt durch Ableiten auf kleinere Äste (Kronenverkleinerung unter Beibehaltung des sortentypischen Habitus)
  • Schneiden von Großbäumen, enfernen von Totholz
  • Obstbaumschnitt: vom Pflanzschnitt über den Erziehunsschnitt bis hin zum Erhaltungsschnitt
  • Verjüngunsschnitt an Bäumen und Sträuchern
  • Formschnitt an Hecken wie: Buchs, Eibe, Liguster, Hainbuche, Thuja, Chamaecyparis, Säulenzypessen
  • In Form Halten von Groß-Bonsai
  • Winter- und Sommerschnitt quer durch Ihren Garten
 
 
   

Rasenpflege: Mähen- Düngen- Vertikutieren

Nachdem ein Rasen neu angelegt ist, sollte der Idealzustand eines dichten, gesunden, grünen Teppichs möglichst lange durch die richtigen Mäh- und Pflegeintervalle erhalten bleiben.

 
 
   

Das Vertikutieren

Durch Vertikutieren werden Filz und Moos aus dem Rasen 'herausgekämmt'. Dadurch können sich die erwünschten Rasengräser wieder besser entfalten und gerade im Frühjahr wieder neu durchstarten.

Es ist eine ideale Maßnahme vor der Frühjahrsdüngung.

 
 
   

Die richtige Rasendüngung

Wir düngen seit über 10 Jahren unsere Rasen nur noch organisch und haben damit beste Erfahrungen gemacht.

 
 
   
  

Düngermengen und Vorgehensweise

Um unerwünschte Symptome wie braune Rasengräser, abgestorbene Stellen, Moosflecken, Wurzelfilz, Pilzerkrankungen und auch Wachstumsstörungen dauerhaft zu vermeiden, ist es notwendig, die Ursachen zu beheben.

Und diese liegen fast immer im Boden, an einer unzureichenden Ernährung oder an falscher Pflege.
Hierzu zählen vor allem Bodenverdichtungen, Bodenübersäuerung, Staunässe, Nährstoffmangel, schlechte Wasserspeicherfähigkeit, geringes Bodenleben und fehlendes biologisches Gleichgewicht.

Der Boden ist das Lebenselixier Ihres Rasens. Daher empfiehlt es sich, ihn regelmäßig mit Boden Aktivator aufzubereiten und so fit und lebendig zu halten.

  • Gegen Staunässe bei schweren und verdichteten Böden hilft der Bodenaktivator ebenfalls.
  • Er Optimiert den pH-Wert bei sauren Böden und ersetzt das jährliche Kalken. Tonminerale verhindern Trockenschäden und sorgen für eine bessere Nährstoffausnutzung
  • So können die Rasenwurzeln wieder tief ins Erdreich vordringen und der Rasen findet ideale Bedingung für ein gesundes Wachstum. Jetzt ist entscheidend, dem Rasen regelmäßig Nahrung zuzuführen.

Was viele nicht wissen:
Bei organischer Düngung erfolgt die wichtigste Düngergabe des Rasens im Spätherbst!

Sie dient als Nährstoffdepot und ist entscheidend dafür, dass Ihr Rasen im nächsten Frühjahr gesund und grün aus dem Winter kommt. Sobald die Temperaturen im Frühjahr steigen und der Rasen Nährstoffe zum Wachsen benötigt, arbeiten auch die fleißigen Bodenlebewesen wieder. Sie wandeln die organischen Substanzen in nährstoffreichen Humus um und lockern den Boden auf.

So findet Ihr Rasen im Frühjahr einen reich gedeckten Tisch und wächst grün und kräftig.
Moos und Unkraut werden dadurch frühzeitig verdrängt und haben kaum eine Chance.

Wenn Sie Ihrer Grünfläche mit Oscorna-Rasaflor Rasendünger mindestens dreimal im Jahr Nahrung zuführen, entsteht in Verbindung mit Oscorna- BodenAktivator eine nahezu unschlagbare Kombination.

 

Bodenverbesserung

Rasendüngung

Frühjahr
(März/April)

100 bis 200 g/m2*
Oscorna-BodenAktivator

50 g/m2 Oscorna-Rasaflor Rasendünger

Sommer
(Juli/Aug.)

 

50 g/m2 Oscorna-Rasaflor Rasendünger

Herbst
(Okt./Nov.)

100 bis 200 g/m2*
Oscorna-BodenAktivator

50 g/m2 Oscorna-Rasaflor Rasendünger

 

* Sieht der Rasen gesund aus, kann die Anwendung von Oscorna-BodenAktivator auf 1 x pro Jahr reduziert werden. Wichtig ist aber, dass Sie Ihren Rasen weiterhin 3 x jährlich mit Oscorna- Rasaflor Rasendünger düngen.

 

 Quelle: www.oscorna.de

 
 
background
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK